litterata  :  Reportagen  :  Leipzig-Liest-Chemnitzer  
Veranstaltungen
Freundeskreis
Reportagen
Mironde Verlag
      login
  E-Mail  
  Passwort  
      login
  Registrieren Sie sich hier oder bearbeiten Sie Ihr Profil
Suche  
   

Katrin Albrecht aus dem erzgebirgischen Wolkenstein las Gedichte aus dem Band »41«. Ihre Verse sind von epigrammatischer Konzentriertheit. Die Zuschauer wussten dies zu schätzen. Die Grafiken des Bandes stammen übrigens von Eleonore Sommerschuh, die diesmal unter den Zuhörern saß.

 
 

Der gebürtige Chemnitzer Jan Koch trug gedankenreiche Lyrik aus seinem Band »clown auf dem seil« vor, die eine ähnliche Verdichtung aufwies, wie die von Katrin Albrecht. Für die Zuhörer sehr amüsant.
Frank Elstner stellte eine geplante Biographie von Lieselotte Welskopf-Henrich und zwei weitere Bücher mit Samurai- und Indianergeschichten vor. Ulrike Leubner las aus ihrem Buch »Traumdach« und Olaf Quiring las zu später Stunde aus seinem Roman »Kurz vor dem Aufwachen«.

 
 

Lothar Becker, bereits als Preisträger des MDR-Wettbewerbes bekannt, trug drei Kurzgeschichten vor, die von seiner handwerklichen Meisterschaft und seiner Eloquenz zeugten. Das Publikum  hatte seine Freude daran.

 
 

Hans Brinkmann beschloss gegen 23.30 Uhr den Reigen der Autoren mit Lesungen aus seinen zwei neu erschienenen Büchern. Die Zuschauer, die bis hierher ausgehalten hatten, wurden mit einem Sprachfeuerwerk erster Klasse belohnt.
Brinkmann demonstrierte ein weiteres Mal, dass er zu den besten Lyrikern des deutschen Sprachraumes in der Gegenwart gehört. Die Lesung war ein Ereignis.
(Hans Brinkmann: knicken. gedichte. ISBN 978-3-939927-02-0; Milchmädchen, rechne dich! Erzählungen. ISBN 978-3-939927-03-7)
Mit Klängen der Rockgruppe »Solche« ging der interessante Abend zu Ende. Wenige Stunden später öffnete schon wieder die Buchmesse ihre Tore.
Johannes Eichenthal


Information
Zum ChemNetzWerk (www.chemnetzwerk.de) gehören der Claus-Verlag (www.claus-verlag.de), die Sprachschule ASL(www.sprachschule-asl.de), der Palisanderverlag (www.palisanderverlag.de), das EOR-Mediastudio (www.eor-mediastudio.de) der Eichenspinner-Verlag (www.eichenspinner.de) und der Mironde-Verlag (www.mironde.com)

 
 

Copyright © 2009 Mironde Verlag.
Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Nachrichten sind nur für die persönliche Information bestimmt. Jede weitergehende Verwendung ist untersagt.

Leipzig-Liest-Chemnitzer
Renommierte Chemnitzer Autoren traten in Leipzig auf
 

Die Verlagsgemeinschaft ChemNetzWerk nahm anlässlich ihres ersten Auftrittes zur Leipziger Buchmesse auch sofort an dem einzigartigen Programm Leipzig-Liest teil. In mehr als 1900 Veranstaltungen kam es in diesen März-Tagen zu Begegnungen zwischen Autoren und Lesern bzw. Hörern. Am Abend des 13. März fand ein aufmerksames und interessiertes Publikum in den Saal des Begegnungszentrums Wiederitzsch. Zum Auftakt ließ die Chemnitzer Rockgruppe »Solche« ihre Lieder erklingen. Immer noch strömten Zuschauer heran. Und dann ging es endlich los.

Artikel versenden
Artikel drucken
Mapsite
litterata