Reportagen

SÄCHSISCHE BERGBAUKUNST

Am 27. Januar hatte das Kulturzentrum Erzhammer in Annaberg-Buchholz zu einer Buchvorstellung eingeladen. Die Veranstaltung fand im Rahmen der traditionsreichen Januar-Ausstellung statt, in der Volkskunst und Mentalitätsgeschichte dokumentiert wird. Im sogenannten „Auditorium“ sollte der Wissenschafts-, Technik- und Hochschulhistoriker Prof. Dr. Friedrich Naumann sein Buchprojekt „Sächsische Bergbaukunst im 18. Jahrhundert auf dem Weg nach Russland“ vorstellen. […]

Reportagen

MONTANAKTEURE

Auf Einladung des Agricola-Forschungszentrums Chemnitz kamen vom 13. bis zum 15. April Interessierte aus Spanien, Österreich und Deutschland zusammen, um unter der Themenstellung „Die Saigerhüttengesellschaften und ihre europäischen Beziehungen im 16. Jahrhundert“ Forschungsergebnisse auszutauschen und historische Stätten zu besichtigen. Beim „Saigern“ handelt es sich um ein zu Beginn des 15. Jahrhunderts in Nürnberg entwickeltes Verfahren, […]

Reportagen

BUCHPREMIERE SÄCHSISCHE BERGBAUKUNST

Am Abend des 6. Mai, einem sonnigen Frühlingstag, erlebten etwa 40 interessierte Gäste in der engagierten Chemnitzer Buchhandlung Ebert am Brühl die Premiere des neuen Buches von Prof. Dr. Friedrich Naumann „Sächsische Bergbaukunst im 18. Jahrhundert auf dem Weg nach Russland“. Die Vorpremiere erfolgte bereits am 24. März gemeinsam mit der Chemnitzer Goethe-Gesellschaft. Damals konnte […]