Essay

VOR HUNDERT JAHREN WURDE DER MALIK-VERLAG GEGRÜNDET

Die Bücher des Malik-Verlags (1916–1947) sind nicht nur literarisch wertvoll, sie gehören auch zu den schönsten überhaupt. Herzfelde hatte Illustratoren wie George Grosz und Rudolf Schlichter gewonnen. Die Einbände und Umschlage wurden aber hauptsächlich von Heartfield gestaltet und Kurt Tucholsky schrieb 1932 in der »Weltbühne«: »Wenn ich nicht Peter Panter wäre, möchte ich ein Buchumschlag im Malik-Verlag sein. Dieser John Heartfield ist wirklich ein kleines Weltwunder.«

Interview

DER MIRONDE VERLAG VOR DER BUCHMESSE LEIPZIG 2018

Sehr geehrter Herr Eichenthal, welche Neuerscheinungen stellt der Mironde Verlag zur diesjährigen Buchmesse in Leipzig vor? Johannes Eichenthal: Ich möchte hier zunächst unser Jahrbuch nennen, weil damit das Verlagskonzept deutlich gemacht wird. Wir dokumentieren mit dem Jahrbuch unsere Verlagstagung vom September 2017, mit dem Titel »Naturkreislauf, Technik und Poesie«, in der wir Literaten, Bildende Künstler, […]

LESENACHT IN DER CHEMNITZER STADTBIBLIOTHEK

Mit der Verlegerin im Gespräch

Mit Birgit Eichler im Buchmesse-Gespräch

Rezension

HERDER HEUTE

  Am 25. August 2017 jährt sich der Geburtstag von Johann Gottfried Herder zum 273. Male. Selbst im deutschsprachigen Raum ist er heute nahezu vergessen. Mit dem ideologischen Verdikt eines »postnationalen Zeitalters« versuchen Teile der Funktionseliten ihrer Verantwortung für das nationale kulturelle Erbe zu entkommen.   In diesem Lichte hat die Veröffentlichung »Skepsis und Hoffnung« […]

EIN NEUES BUCH VON CHARLES TAYLOR

Ein Blick in neue Zeitschriften

Wie ich auf das Thema Weihnachten gekommen bin?

Feature Technologie

DIE LEIPZIGER TERRATEC 2017

Die 14. Terratec-Messe wurde von der Ausrichtung auf Umwelttechnik zur Fachmesse für Entsorgung, Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft umgewandelt. Der Kreislaufbegriff geht heute über den Rahmen der Stadtentsorgung, Abfallverwertung und Abfallvermeidung hinaus. Regionale Wirtschaftskreisläufe eröffnen den konkreten Zugang zu Naturkreisläufen. Neben vielen Einzelvorträgen eröffneten eine Fachtagung der Ingenieurkammer Sachsen zum sogenannten Building Information Modeling (BIM) und eine Tagung zur Phosphorrückgewinnung aus kommunalem Klärschlamm des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, der Sächsische Umweltstiftung und des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft den Übergang zur Zukunftsthematik. Eine engere Verbindung zwischen Messe-Ausstellung und Konfrenz ist von existenzieller Bedeutung.

Neueste Kommentare

Reportagen

STERNRADIO IN ROCHLITZ

Am 14. April 2018, um 10.30 Uhr, stellte der Geschichtsverein Rochlitz in der Stadtbibliothek Rochlitz den Dokumentationsband »Not macht erfinderisch. Zur Geschichte der Industrie in der Region Chemnitz-Zwickau. 1945 – 1990 – 2015.« vor. Die Bibliothek befindet sich zur Zeit in einem Gebäude der ehemaligen Firma Sternradio. Um das Schicksal von »Sternradio« ging es auch […]

DIE WIEDERENTDECKUNG WERNER KLEMKES

LESERSTIMMEN ZU »HABEN SIE DAS ALLES GELESEN?«

LEIPZIGER BUCHMESSE 2018

Tags