Rezension

KAPITALISMUS UND TODESTRIEB

Der aus Korea stammende Berliner Philosophieprofessor Byung-Chul Han veröffentlichte im Verlag Matthes & Seitz eine Aufsatzsammlung. Der erste Essay, der den Titel »Kapitalismus und Todestrieb« trägt, ist auch für das Buch titelgebend. Im Unterschied zu allen anderen Beiträgen, deren Erstveröffentlichungen in der »Süddeutschen Zeitungen«, dem »Tagesspiegel«, der »Zeit«, der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung«, der »Welt«, dem […]

Rezension

SAGEN SIND KEINE MÄRCHEN, ODER?

Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, einen Gastbeitrag von Prof. Dr. Reiner Neubert veröffentlichen zu dürfen. Johannes Eichenthal Soeben erschien im Mironde-Verlag Niederfrohna im großformatigen Paperback das Buch »Nixen, Geister und Ritter. Sagen zum Ausmalen aus Chemnitz und Umgebung« (2020). Die Texte berichten über Begebenheiten und Personen, die in unterschiedlichen Jahrhunderten im Umfeld […]

Rezension

HEIMAT IST DORT, WO ICH MICH NICHT ERKLÄREN MUSS

Sehr geehrte Damen und Herren, wir veröffentlichen als Gastbeitrag eine Rezension »Von den Minnesängern bis Herder. Sprache und Eigensinn. Teil 1« von Superintendent i. R. Arnold Liebers. Johannes Eichenthal In Arnstadt fand Johann Sebastian Bach 1703 seine erste Anstellung als Organist Äußerer Eindruck: Ein gewichtiges Buch; nicht nur seines Inhalts, sondern auch seiner äußeren Gestalt […]

Rezension

AUS NEUEN ZEITSCHRIFTEN

Zum Jahresbeginn wollen wir wieder einige Zeitschriften vorstellen. Auf den ersten Blick wirkt das Spektrum, in unserer Zeit der Spezialisten, vielleicht zu breit. Es reicht von Technikgeschichte, Kulturgeschichte, Bücher- und Literaturgeschichte bis hin zur modernen Buchbranche. Der »rote Faden« dieses Querschnittes ist unsere Position, dass auch Technik und Technologie erst kommunizierbar werden, wenn sie in […]

Rezension

JOHANN GOTTFRIED HERDER – DER WEISE VON WEIMAR

Sehr geehrte Damen und Herren, wir veröffentlichen Anmerkungen von Prof. Dr. habil. Hartmut Küttel zum literarischen Wanderführer »Von den Minnesängern bis Herder. Sprache und Eigensinn. Teil 1.« Johannes Eichenthal Ein hervorragendes Buch! Eine großartige Würdigung literarischer Persönlichkeiten! Ein sprachlicher Genuss! Ein philosophisches Vergnügen! Johann Gottfried Herder, der »Weise von Weimar«, der zu meinen bevorzugten Denkvorbildern […]

Rezension

DER PHILOSOPH

Vor 16 Jahren kam es in München zu einer Diskussion zwischen dem emeritierten Soziologie- und Philosophie-Professor Jürgen Habermas und Joseph Kardinal Ratzinger vor geladenen Gästen. Im Januar 2005 veröffentlichte Joseph Kardinal Ratzinger den Wortlaut seiner Grundsatzerklärung in einer Aufsatzsammlung »Werte in Zeiten des Umbruchs. Die Herausforderungen der Zukunft bestehen.« Die Grundsatzerklärung von Jürgen Habermas wurde […]

Rezension

JEREMY RIFKIN: DER GLOBALE GREEN NEW DEAL

Der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Jeremy Rifkin (Jg. 1945) veröffentlichte sein neues Buch mit dem Titel »Der globale green new Deal. Warum die fossil befeuerte Zivilisation um 2028 kollabiert – und ein kühner ökonomischer Plan das Leben auf der Erde retten kann« im Frankfurter Campus-Verlag. Im ersten Teil beginnt Rifkin mit der These, dass die Infrastruktur der […]

Rezension

WORT UND SYMBOL, BILD UND BEGRIFF, LANDSCHAFT, SPRACHE UND DICHTUNG

Sehr geehrte Damen und Herren, wir veröffentlichen nachfolgend einen Gastbeitrag des Designers, Kulturmanagers und Publizisten Detlef Manfred Müller. Johannes Eichenthal Meine frühen Lese- und Seherfahrungen formten sich durch Robert Königs »Deutsche Literaturgeschichte« (Velhagen & Klasing, Bielefeld und Leipzig 1878). Mein Vater hatte den Band – zusammen mit Konrad Sturmhoefels »Illustrierter Geschichte der sächsischen Lande und […]

Rezension

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE ERWANDERN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir veröffentlichen einen Gastbeitrag von Prof. Dr. Reiner Neubert. Johannes Eichenthal Der Philosoph und Verleger Dr. Andreas Eichler hat wieder einmal ein Buch verfasst. Es ist schwergewichtig in mehrerlei Hinsicht. Gemeinsam mit seiner Frau Birgit Eichler, die das Gestaltungskonzept verantwortete, schuf er ein Kompendium, das Bereiche der Geschichte von Philosophie, […]