Rezension

DIE ZWEITE AUFLAGE

Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen einen Gastbeitrag Heiner Jakobs vorstellen zu können. Johannes Eichenthal Nur vier Monate nach Erscheinen war das Buch „Der letzte Kompressor-Zweitakter mit DKW-Genen. Glanzstück sächsischer Ingenieure.“ vergriffen. Jetzt ist die Folgeauflage da. Alle Zweifel, ob sich für ein derart spezielles Thema überhaupt eine Leserschaft finden würde, sind […]

Rezension

WIEDERGELESEN: KLAUS WALTHER – WAS SOLL MAN LESEN?

Klaus Walther veröffentlichte 2005 bei Faber & Faber in Leipzig ein Buch mit dem Titel „Was soll man lesen? Ein Leseverführer“. Zur Verbreitung des Buches trug wohl damals auch die Idee bei, am 15. September 2005, dem 15. Gründungsjubiläum des Faber & Faber Verlages, 1000 Exemplare in öffentlichen Verkehrsmitteln auszulegen. Die Fahrgäste sollten in den Büchern lesen und dann für den nächsten Gast […]

Rezension

HERDERS BIBLIOTHEKSVERZEICHNIS VON 1776

Im traditionsreichen Universitätsverlag Winter gab im vergangenen Jahr Ralph Häfner ein Buch über des Bibliotheksverzeichnis von Johann Gottfried Herder (1744–1803) aus dem Jahre 1776 heraus. Die Publikation umfasst 252 Seiten. Der Herausgeber transkribierte die Handschrift Herders und nummerierte die Bücher fortlaufend. Damit gelang Häfner ein Standard-Quellenwerk für die Erforschung des Schaffens Johann Gottfried Herders. 1776 […]

Rezension

DER KOSMOPOLIT

Nach wissenschaftlichen Prognosen kann es bereits zwischen 2030 und 2050 zu einem Klimakollaps auf unserer Erde kommen. Einige Wissenschaftler und Journalisten betrachten die Lage als hoffnungslos. An Pfingsten 2015 veröffentlichte Papst Franziskus ein Rundschreiben (Enzyklika) mit dem Titel „Laudato si’. Über die Sorge für das gemeinsame Haus“, in dem er an die Verantwortung erinnert, das […]

Rezension

DREI NEUE BÜCHER VON UTZ RACHOWSKI

Der vogtländischen Dichter Utz Rachowski veröffentlichte drei neue Bücher. Einen zweisprachige Gedichtband (Polnisch/Deutsch) mit dem Titel Unverschuldete Teilnahme – Niezawiniony Udział, eine zweisprachige Ausgabe (Polnisch/Deutsch) seines Titel Spaziergänge mit Miss Suki – Spacery z Miss Zuki und eine zweisprachige Ausgabe von Gedichten und Erzählungen (Französisch/ Deutsch) mit dem Titel Das Licht aus den Gärten– La lumière des jardins. Am Sonntag, den 21. März […]

Rezension

PAUL VERLAINE GEDICHTE

Sehr geehrte Damen und Herren,  wir freuen uns, Ihnen einen Artikel Prof. Eberhard Görners vorstellen zu können. Johannes Eichenthal In Bielefeld-Jöllenbeck lebt ein Mann, welcher ohne Übertreibung in Deutschland als einer der wichtigsten Übersetzer aus dem Französischen ins Deutsche zu würdigen ist: Dr. theol. Frank Stückemann, emerierter evangelischer Pastor und lutherischer Widerständler. Der Mann ist von großer Bescheidenheit und […]

Rezension

NEUES AUS ZEITSCHRIFTEN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie auf einige neue Zeitschriften und wichtige Artikel aus einem breiten Themenspektrum hinweisen, um eine Widerstandsfähigkeit gegen das Spezialisten-Virus zu ermöglichen. Die Zeitschrift »Sinn und Form. Beiträge zur Literatur« erscheint im dreiundsiebzigsten Jahrgang. Im ersten Heft des Jahres finden sich vielfältige Texte. Der in Frohburg geboren Schriftsteller Guntram Vesper (1941–2020) ist mit einem […]

Rezension

DER LETZTE KOMPRESSOR-ZWEITAKTER MIT DKW-GENEN

Frieder Bach und Heiner Jakob erzählen eine Geschichte vom sächsischen Ingenieurgeist, so wie wir es von ihnen gewohnt sind. Zahlreiche Porträts der beteiligten Menschen machen diese Erzählung vom Schicksal des letzten Kompressor-Zweitakters mit DKW-Genen lebendig und verstehbar. Die Geschichte geht so: In den 1920er und 1930er Jahren dominierten die leistungsfähigen Maschinen der weltgrößten Motorradfabrik DKW […]

Rezension

DIE VERSTÖRUNG DES ROBERT MUSIL

Der österreichischen Wissenschaftler und Schriftsteller Robert Musil ist vor allem mit seinem unvollendeten Großprojekt »Der Mann ohne Eigenschaften« bekannt geworden. Peter de Mendelssohn, der Autor des 1500-Seiten-Werkes »S. Fischer und sein Verlag. Frankfurt 1970« stützt sich in seiner Bewertung der Philosophie des wichtigen Fischer Autors Walther Rathenau als »Mystik«, allein auf Robert Musil (ebenda, S. […]

Rezension

GRAUZONE

Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen einen Gastbeitrag von Prof. Dr. Volkmar Kreißig vorstellen zu können. Johannes Eichenthal Jutta Sommerbauer, die Außenpolitikredakteurin der österreichischen Tageszeitung »Die Presse« und deren Korrespondentin in Moskau, pendelt mit dem Fotografen Florian Rainer über die 460 Kilometer lange Grenze oder Frontlinie zwischen der Ukraine und dem russischen Separatistengebiet […]