Reportagen

EHRUNG PROF. DR. CARL H. HAHNS (1926–2023)

Das Museum für Sächsische Fahrzeuge lädt ein zu einer Filmaufführung zu Ehren des kürzlich verstorbenen gebürtigen Chemnitzers Prof. Dr. Carl H. Hahn. Es wird der Dokumentarfilm Prof. Eberhard Görners mit dem Titel „Wolle auf Asphalt – das Experiment Trabant“ gezeigt. Eberhard Görner führte in diesem Film authentische Interviews mit Dr. Werner Lang, einem der Väter […]

Reportagen

ERINNERUNGEN AN PROFESSOR CARL HORST HAHN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir veröffentlichen einen Nachruf des Chemnitzer Fahrzeugbau-Kenners Frieder Bach auf Prof. Dr. Carl H. Hahn. Johannes Eichenthal   Durch meinen über sechzigjährigen Umgang mit DKW-Fahrzeugen, DKW- sowie Auto Union-Druckerzeugnissen und der Historie dieses sächsischen Fahrzeugbaukonzerns, wurde ich im Laufe der Jahre mit dem Lebenswerk von Dr. Carl Hahn, dem sogenannten […]

Essay

VOM RECHT DER NATUR

Am 31. Dezember 2022 verstarb der emeritierte Papst Benedikt XVI. mit dem bürgerlichen Namen Joseph Ratzinger. Er war nicht nur Theologe und kirchlicher Würdenträger, sondern auch einer der bedeutendsten Philosophen. Was bleibt von seinem philosophischen Werk, was hilft uns bei der Suche nach einem Ausweg aus der Existenzkrise der Menschheit? Wenn man so fragt, dann […]

Reportagen

EIN ZWERG AN DER TU BERGAKADEMIE FREIBERG

Am 26. November stellte Michael Schuster sein Buch „Der Zwerg aus dem Berg. Eine Zeitreise in die Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoří “ vor vielen kleinen Zuhörern in der Junior Universität der TU-Bergakademie Freiberg im Dietrich-von-Freiberg-Hörsaalbau vor. Das moderne Gebäude wurde in der Innenstadt auf dem Grundstück des ehemaligen Dominikanerklosters St. Pauli errichtet. Dietrich von Freiberg (1245?- […]

Reportagen

SELBSTBEHAUPTUNG UND SELBSTBEGRENZUNG – EUROPAS PLATZ IN EINER MULTIPOLAREN WELTORDNUNG

Am Abend des 27. Oktober hielt Prof. Dr. Heinz Theisen im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna einen Vortrag unter dem Titel „Selbstbehauptung und Selbstbegrenzung – Europas Platz in einer multipolaren Weltordnung.“ Eingeladen hatte der Verein „L.O.s gehts e.V.“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe Bürgerakademie. Peter Siegel vom gastgebenden Verein begrüßte die Gäste und stellte den Referenten Heinz Theisen, Professor […]

Rezension

NEUES AUS ZEITSCHRIFTEN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie auf neue Zeitschriften und interessante Artikel aus einem breiten Themenspektrum hinweisen. Die von der Pirckheimer-Gesellschaft e.V. herausgegebenen „Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie“ wurde in der 246. Ausgabe (2022/3) geliefert. Die Artikel weisen die gewohnte Qualität auf So lesen wir von Ernst Falk: Der Herr der Umschläge/Heinz […]

Reportagen

LESUNG IN DER JOHANNISKIRCHE

Am Abend des 30. September las der Schriftsteller, Dramaturg und Filmemacher Prof. Eberhard Görner in der Niederfrohnaer Johanniskirche vor etwa 80 Zuhörern aus seinem 2020 im Chemnitzer Verlag erschienenen Roman „Das Leben der Rosina Schnorr“. In der Johanniskirche fanden die Besuchern an jenem Freitagabend, am Ende der arbeitsreichen Woche, eine angenehme Atmosphäre vor. Die gediegenen […]

Essay

DIE ERDE IST DAS GEMEINSAME HAUS

1. Seit 500 Jahren dominieren Europäer die Entwicklung der Welt mit Fortschritt, Kolonialisierung, Industriealisierung, Zentralisierung, Monopolisierung und Vereinheitlichung. Aus der Verbindung von Industrie mit bloß berechnender Vernunft folgte die Unterwerfung des gesamten menschlichen Lebens unter die Forderung nach finanzieller Effizienz, die börsengetriebene Wachstums- und Wegwerfwirtschaft. 20 Prozent der Menschheit beanspruchen heute immer noch 80 Prozent […]