Reportagen

DIE WINTERREISE

Der Abend des 12. September bescherte uns einen Vorschein des kommenden Herbstes. Die Zeit der Freiluftveranstaltungen ist vorbei. In Pillnitz lenkten zahlreiche Interessierte ihre Schritte in die Richtung des Kunstraumes. Anlässlich der Eröffnung einer Ausstellung mit 24 Holzschnitten des Winterreise-Zyklus von Wolfgang E. HerbstSilesius war die Aufführung des Liederzyklus „Die Winterreise“ Franz Schuberts, nach Texten von Wilhelm Müller, durch Benjamin Sattlecker (Gesang) und Jobst Schneiderat (Klavier) […]

Reportagen

DER LETZTE AUTO UNION SPORTWAGEN AUS CHEMNITZ

Am Abend des 5. September stellte Frieder Bach in der Niederfrohnaer Begegnungsstätte LINDENHOF sein Buch über den letzten Sportwagen der Auto-Union aus Chemnitz vor. Eingeladen hatte der Heimatverein Niederfrohna. Der 5. September war ein warmer Spätsommertag. Der Heimatverein begrüßte mehr als 40 Gäste, die den Weg in den LINDENHOF gefunden hatten. Darunter befanden sich zahlreiche Kenner der Fahrzeugentwicklung aus der Region. Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit einem […]

Feature

VON GOETHE ZU RATHENAU

Am Abend des 17. August hatten Heimatverein Niederfrohna, Goethegesellschaft Chemnitz und Mironde Verlag zur Vorpremiere des „Literarische Wanderung durch Mitteldeutschland. Von Goethe bis Rathenau. Sprache und Eigensinn 2“ in die Niederfrohnaer Begegnungsstätte LINDENHOF eingeladen. Dr. Andreas Eichler vom Mironde Verlag stellte in Vertretung des Autors Johannes Eichenthal den etwa 50 Gästen das Buch vor. Über eine große Landkarte verdeutlichte er, dass Mitteldeutschland, die Region zwischen […]

Reportagen

GROSSE BEGEISTERUNG IN KLEINER GEMEINDE

Am 31. Juli 2021 fand in der kleinen Gemeinde Niederfrohna, die zwischen Leipzig und Chemnitz gelegen ist, zum elften Mal ein Radsporttag statt, an dem Erwachsene, Jugendliche und Kinder ihre Kräfte erproben konnten. Den Abschluss bildete traditionell ein Prominenten-Rennen, an dem auch mehrere Ex-Radsportgrößen teilnahmen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Reiner Rechenberger und Bernd Lindner. Den ersten Start absolvierten um […]

Rezension

DREI NEUE BÜCHER VON UTZ RACHOWSKI

Der vogtländischen Dichter Utz Rachowski veröffentlichte drei neue Bücher. Einen zweisprachige Gedichtband (Polnisch/Deutsch) mit dem Titel Unverschuldete Teilnahme – Niezawiniony Udział, eine zweisprachige Ausgabe (Polnisch/Deutsch) seines Titel Spaziergänge mit Miss Suki – Spacery z Miss Zuki und eine zweisprachige Ausgabe von Gedichten und Erzählungen (Französisch/ Deutsch) mit dem Titel Das Licht aus den Gärten– La lumière des jardins. Am Sonntag, den 21. März […]

Rezension

DER LETZTE KOMPRESSOR-ZWEITAKTER MIT DKW-GENEN

Frieder Bach und Heiner Jakob erzählen eine Geschichte vom sächsischen Ingenieurgeist, so wie wir es von ihnen gewohnt sind. Zahlreiche Porträts der beteiligten Menschen machen diese Erzählung vom Schicksal des letzten Kompressor-Zweitakters mit DKW-Genen lebendig und verstehbar. Die Geschichte geht so: In den 1920er und 1930er Jahren dominierten die leistungsfähigen Maschinen der weltgrößten Motorradfabrik DKW […]

Rezension

DIE PAPIERFABRIK PENIG

Heiner Unger legt einen weiteren Band zur Geschichte der Papierfabrik Penig vor. Der Untertitel lautet „Geschichte und Geschichten. Teil 2.“ Die Geschichte das Werk Wilischthal, das lange zum Peniger Unternehmen gehörte, wird ausführlich behandelt. Am Beispiel von Heino Castorf, Adolf Schinkel und Reinhold Lachmann wird Unternehmensgeschichte personifiziert. Der interessierte Leser kennt die Bücher Heiner Ungers […]

Rezension

AM KÜCHENTISCH

Heimarbeit und Hausindustrie im Wandel der Zeit Vom 3. Juli bis 31. Oktober 2020 lief im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna die Ausstellung »Am Küchentisch. Heimarbeit und Hausindustrie im Wandel der Zeit«. Am 25.11.2020 erschien unter dem gleichen Titel eine Publikation als Ergänzung und Zusammenfassung der Ausstellung für die Besucher, denen die Ausstellung besonders gefiel oder jene, die sie […]

Rezension

AMERICA FIRST

Der Wirtschaftswissenschaftler Michael Hudson veröffentlichte 2003 in London eine Geschichte des politisch-ökonomischen Handelns der US-Regierung seit dem Ersten Weltkrieg, der Geburtsstunde des Slogans »America first«. Die zweite Auflage, in der Hudson die Finanzkrise von 2008 reflektierte, erschien in London 2016. Der renommierten Stuttgarter Klett-Cotta Verlag brachte 2017 eine deutsche Übersetzung dieses grundlegenden Werkes heraus. Der Autor […]

Reportagen

DAS ZÜNDBLÄTTCHEN ZUM LITERATURFEST MEIßEN

Die Stadt Meißen veranstaltet vom 4. bis zum 6. September ein Literaturfest. Zahlreiche Lesungen von einheimischen und auswärtigen Literaten lockten Besucher in die historische Stadt, die für ihren Wein und das Porzellan bekannt ist. Auch die Redaktion der Zeitschrift »Das Zündblättchen« beteiligte sich an dem Ereignis. Eine Zündblättchen-Lesung fand im Cafe am Markt 10 statt. Auf dem […]