Reportagen

GEORG HÖHLIG – ERZGEBIRGSLANDSCHAFTEN

Am Abend des 21. Mai wurde auf Schloss Schlettau die Sonderausstellung »Georg Höhlig (1879–1960) – Erzgebirgslandschaften« eröffnet. Um 18.00 Uhr, sechs Minuten nach dem astronomischen Sommeranfang, wurde im Rittersaal von Schloss Schlettau mit Bachinterpretationen und drei Reden in Leben und Werk Höhligs eingeführt. Alexander Stoll nannte einige Lebensdaten des Künstlers, der 1879 in Leipzig als […]

Reportagen

EINBLICKE IM WIESENTHALER K 3

Am 19. Mai wurde im Oberwiesenthaler Kulturzentrum K3 die Ausstellung »Einblicke« eröffnet. Sie zeigt den Oberwiesenthalern und ihren Gästen ausschließlich Werke aus den Beständen der landkreiseigenen Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst.   Mit den 25 hauptsächlich graphischen Arbeiten, lernt der Besucher die unterschiedlichsten Handschriften und Auffassungen von Vertretern dreier Künstlergenerationen kennen. Das bewusst breit gewählte Spektrum, reicht […]

Reportagen

NEUZUGÄNGE 2017 DER SAMMLUNG ERZGEBIRGISCHE LANDSCHAFTSKUNST

Wir veröffentlichen einen Gastbeitrag von Steffen Meyer Um der üblichen Jahresabschlusschwemme im Dezember zu entkommen, wurde in der Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst, wie immer, bereits im November die Ausstellung »Neuzugänge 2017« in der Galerie auf Schloss Schlettau eröffnet. Foto: Johannes Ulrich Kubiak: Das Wunder von Schwarzenberg Die gezeigten Werke der Neuzugänge 2017, welche im Wesentlichen in […]