Reportagen

Ein Kinderbuch zum Kindertag

Jedes Jahr, zwischen Frühlingsende und Sommeranfang, geht die Sonne an einem Tag auf, der den Kindern unserer Welt gewidmet ist. Chemnitzer Kinder besuchten an diesem Tag die Parkeisenbahn im Küchwald.

Im Bahnbetriebswerk wartete die Autorin Steffi Wähner bereits auf die kleinen Gäste. Sie las aus ihrem Buch von der Chemnitzer Parkeisenbahn vor. Die kleine Lok fuhr tagaus, tagein die gleiche Strecke im Chemnitzer Küchwald. Irgendwann wurde es ihr langweilig, und sie riss aus …

Die Kinder lauschten aufmerksam …

Steffi Wähner erzählte von den Abenteuern der kleinen Parkeisenbahn in der Stadt Chemnitz. Die Kinder erzählten die Geschichte weiter und weiter … Schließlich kam die kleine Lok aber doch wieder zurück in den Küchwald.

Zur Feier des Tages bekamen die kleinen Zuhörer einige Täfelchen Parkeisenbahnschokolade …

Und dann ging es los. Im kleinen Parkeisenbahnbahnhof ertönte der Pfiff des Bahnhofsvorstehers …

und der Zug fuhr durch den grünen, regenstillen Küchwald.

Endlich hörte das Regenwetter auf, die Sonne bahnte sich einen Weg durch die Wolken … es wurde wirklich ein Kindertag.

Eisenbahnfahren macht Spaß und ist ökologisch sinnvoll.

Die Kinder wissen das schon.

Nur einige Erwachsene halten LKW-Transporte noch für effektiv.

Johannes Eichenthal

 

Information

Steffi Wähner: Mein kleines Parkeisenbahnbuch. Farbig illustriert von Birgit Eichler. VP 3,50 €. ISBN 978-3-937654-66-9

www.mironde.com

 

www.parkeisenbahn-chemnitz.de

Drucken & PDF

Hier Klicken um den Artikel Ein Kinderbuch zum Kindertag als PDF zu erhalten.


Schreibe einen Kommentar