Rezension

DREI NEUE BÜCHER VON UTZ RACHOWSKI

Der vogtländischen Dichter Utz Rachowski veröffentlichte drei neue Bücher. Einen zweisprachige Gedichtband (Polnisch/Deutsch) mit dem Titel Unverschuldete Teilnahme – Niezawiniony Udział, eine zweisprachige Ausgabe (Polnisch/Deutsch) seines Titel Spaziergänge mit Miss Suki – Spacery z Miss Zuki und eine zweisprachige Ausgabe von Gedichten und Erzählungen (Französisch/ Deutsch) mit dem Titel Das Licht aus den Gärten– La lumière des jardins.

Am Sonntag, den 21. März 2021 starb der wohl bedeutendste polnische Dichter seiner Generation, Adam Zagajewski, im Alter von 75 Jahren. Utz Rachowski war seit 1981 mit ihm befreundet. Zu dem 2015 in Polen erschienenen Buch – die polnische Übersetzung des im MIRONDE-VERLAG publizierten Gedichtbandes »Miss Suki oder Amerika ist nicht weit!« – schrieb Adam Zagajewski das Vorwort.

Nun sind zwei weitere Bücher von Utz Rachowski, zweisprachig, in Polen erschienen.

»Unverschuldete Teilnahme« (ein Gedichtband mit zahlreichen polnischen Bezügen in den Texten) und »Spaziergänge mit Miss Suki«, ein Lang-Poem in der Tradition von Adam Mickiewicz, die Fortsetzung des 2014 im MIRONDE VERLAG publizierten Buches über Rachowskis amerikanisches Hündchen Suki. 

Die promovierte Übersetzerin beider Bücher, Ewa Szymani, die auch Übersetzerin von Novalis, Hölderlin und Goethe ins Polnische ist, schrieb in ihrem Nachwort zum neuen Gedichtband »Unverschuldete Teilnahme«: »Rachowskis deutsche Versifikation bezieht sich auf Benjamins Begriff der Allegorie, mit dem der Philosoph die Kunst der Moderne als subjektive Schöpfung eines Ganzen aus Fragmenten und Zitaten beschrie. In polnischer Übersetzung offenbart sich indessen ihre unerwartete und unbeabsichtigte Rhythmik, sogar Melodie, eine Tendenz, gegen welche unmöglich zu kämpfen ist, weil sie sich mit all ihrer Kraft in der ersten, noch rohen Version der Übersetzung zeigt.

Vielleicht werden Gedichte deshalb in Fremdsprachen übersetzt – damit die Art und Weise, wie die Welt in Sprache gedacht wird, anders nuancierte Emotionalität erhält. Rachowski ergänzt die polnische Lyriklandschaft um … den lyrischen Ton, der dem zeitgenössischen polnischen Dichter schwerfällt, weil dieser mit den Posen zu kämpfen hat, die unsere nationale Poesie in der Vergangenheit angenommen hat. Es ist wahrscheinlich der einzige ehrliche Weg, die Identität aufzubauen – indem Fäden von Gedanken, Erinnerungen und Assoziationen langsam zu einer subjektiven, einzigartigen Erzählung verwoben werden, die ohne Zweifel und Traurigkeit nicht auskommt, die zu keinem Zeitpunkt triumphiert, sich zu keinem Zeitpunkt auf eine Ideologie oder leichtes politisches Engagement stützt. Auch in der Poesie behält Utz Rachowski die gesunden Reflexe eines Rebellen bei, der aus einer gezielt marschierenden Menge herausgeht, und die einzige Person, der er ohne zu zögern folgt, ist seine bescheidene Muse und treue Freundin, das Hündchen Suki.«

Auf das dritte neue Buch, ebenfalls zweisprachig, dieses deutsch-französisch, sei ebenfalls hingewiesen. Es enthält einen Querschnitt seines bisherigen Werkes, ist also gut geeignet auch für deutsche Leser, die den Autor bislang noch nicht kennen. Der Titel ist »La lumiere des jardins – Das Licht aus den Gärten«. 

Clara Schwarzenwald

Information

Unverschuldete Teilnahme – Niezawiniony Udział (Gedichte, Deutsch-Polnisch);
Atut Verlag, Wrocław 2020 (Übersetzung u. Nachwort v. Ewa Szymani)
ISBN 978-83-7977-543-9

Spaziergänge mit Miss Suki – Spacery z Miss Zuki (Lang-Poem in der Tradition von Adam Mickiewicz, Deutsch-Polnisch);
Quaestio Verlag, Wrocław 2021 (Übersetzung Ewa Szymani, Nachwort von Ewa Matkowska)
ISBN 978-83-65815-33-0
ISSN 2545 -0476

Das Licht aus den Gärten – La lumière des jardins (Gedichte u Erzählungen, Deutsch-Französisch);Verlag Les Éditions de l’Ècole Polytechnique, édition bilingue, Paris 2021 (Übersetzung Daniel Argelès; mit einem Essay des Übersetzers)
ISBN 978-2730216913

Noch wenige Restexemplare:

Utz Rachowski: MISS SUKI oder Amerika ist nicht weit

14,0 × 20,5 cm, 72 Seiten, fester Einband, Fadenheftung, Lesebändchen

VP 11,00 €

ISBN 978-3-937654-49-2

Utz Rachowski, dessen bisherige literarischen Texte zumeist aus einem Grunderlebnis und Konfliktfeld kommen, das den Jungen, den Schüler, den angehenden Dichter betraf, bewegt sich hier auf anderem Terrain … Schreiben, Leben in der Fremde und irgendwann gibt es dann einmal in einem Text den Satz: »Es ist schon so, wie es das deutsche Märchen vom singenden und klingenden Bäumchen erzählt; Wer zurückkehrt aus der Fremde, den küssen die Hunde. Manchmal kommt eine Prinzessin dazwischen«. 

(Aus dem Nachwort von Klaus Klaus Walther)

Drucken & PDF

Hier Klicken um den Artikel DREI NEUE BÜCHER VON UTZ RACHOWSKI von als PDF zu erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.