Rezension

DIE ZWEITE AUFLAGE

Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen einen Gastbeitrag Heiner Jakobs vorstellen zu können. Johannes Eichenthal Nur vier Monate nach Erscheinen war das Buch „Der letzte Kompressor-Zweitakter mit DKW-Genen. Glanzstück sächsischer Ingenieure.“ vergriffen. Jetzt ist die Folgeauflage da. Alle Zweifel, ob sich für ein derart spezielles Thema überhaupt eine Leserschaft finden würde, sind […]

Reportagen

DKW- UND MZ-TREFFEN AN EINEM TAG

Am Freitag, dem 16. Juli 2021, kurz vor neun Uhr, trafen wir uns, nicht ganz zufällig, denn wir hatten uns mit dem Fotografen Detlev Müller aus Dorfchemnitz verabredet, um in den im Moment leer stehenden Hallen des alten MZ-Werkes ein paar Fotos zu „schießen“, für das neue DKW-Motorradbuch, das im kommenden Winter im Mironde-Verlag entstehen soll. […]

Reportagen

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH FRIEDER BACH!

Am 28. April wurde Frieder Bach für sein ehrenamtliches Engagement zur Bewahrung der Tradition des Fahrzeugbaues in der Region Chemnitz-Zwickau-Erzgebirge und seine publizistische Dokumentation der Geschichte des Fahrzeugbaus von der Stadt Chemnitz mit einem Eintrag in das „Goldene Buch“ geehrt. Vor einem kleinen Kreis ausgesprochener Fahrzeug-Experten trat um 16.30 Uhr der Chemnitzer Oberbürgermeister Sven Schulze […]

Rezension

DER LETZTE KOMPRESSOR-ZWEITAKTER MIT DKW-GENEN

Frieder Bach und Heiner Jakob erzählen eine Geschichte vom sächsischen Ingenieurgeist, so wie wir es von ihnen gewohnt sind. Zahlreiche Porträts der beteiligten Menschen machen diese Erzählung vom Schicksal des letzten Kompressor-Zweitakters mit DKW-Genen lebendig und verstehbar. Die Geschichte geht so: In den 1920er und 1930er Jahren dominierten die leistungsfähigen Maschinen der weltgrößten Motorradfabrik DKW […]

Reportagen

GEJAGT UND GESAMMELT – NICHT NUR FÜR SICH! ERICH SCHEIBNER ZUM 100.

Frieder Bach erinnert an den 100. Geburtstag des Zschopauer DKW-Enthusiasten und späteren DKW-Motorradsammlers Erich Scheibner. Unser Kennenlernen erfolgte auf dem »Sachsenring«-Oldtimermarkt, der sich damals, Anfang der achtziger Jahre noch im Nachbarort Oberlungwitz befand. Aufgrund seines Geburtsdatums 18. März 1921 konnte mir Erich aus eigenem Erleben berichten, was damals so los war in seinem Geburtsort Schlößchen […]

Reportagen

FIX VORAN MIT FRONTANTRIEB

Liebe Oldtimerfreunde, da der Besuch eines Fahrzeugmuseums zur Zeit nicht möglich ist, es aber für viele zum Wohlbefinden gehört, sich mit kulturell wichtigen Dingen zu beschäftigen, muss in dieser etwas komplizierten Zeit eine Kamera mal den Besuch im Museum für sächsische Fahrzeuge in Chemnitz ersetzen und mal nachschauen, was es hier in der Sonderausstellung »Fix […]

Reportagen

100 JAHRE DKW-RENNERFOLGE

Seit dreißig Jahren hat Deutschland einen Grund, am 3. Oktober jeden Jahres zu jubeln und zu feiern. An diesem Tag im Jahr 1990 wurden die beiden deutschen Staaten, die als Ergebnis des Zweiten Weltkrieges entstanden waren, wieder zu einer Republik vereint. Die Region Chemnitz, Zwickau, Zschopau, also Südwestsachsen hat in diesem Jahr einen weiteren Grund […]

Rezension

DER LETZTE AUTO UNION SPORTWAGEN AUS CHEMNITZ

Frieder Bach, ein ausgewiesener Kenner der DKW- und Auto-Union-Geschichte, hat es geschafft. Der zufällige Archiv-Fund der Grobskizze eines Langstrecken-Sportwagens, der wegen des Zweiten Weltkrieges nicht gebaut werden durfte, und immer unverwirklicht bleiben sollte, regte den Autor 80 Jahre später an. Das Fahrzeug auf F9-Basis sollte extrem zuverlässig sein. Statt einer Motorvergrößerung gingen die Konstrukteure den […]

Reportagen

FIX VORAN MIT FRONTANTRIEB. 90 JAHRE DKW RENNWAGEN

Am Abend des 6. Februar 2020 traf sich ein Kreis von Oldtimerfachleuten zur Vor-Eröffnung der neuen Ausstellung des Sächsischen Fahrzeugmuseums zum Thema »90 Jahre DKW-Rennwagen« in Chemnitz an der Zwickauer Straße. Nach der Begrüßung durch Museumsleiter Dirk Schmerschneider ergriff der DKW-Experte Frieder Bach, durch dessen Vermittlung die einmalige Ausstellung von elf DKW-Rennwagen zustande kam, das […]

Reportagen

VORTRAG IM ZWICKAUER HORCH-MUSEUM

Das Zwickauer Horch-Museum lud am 10. Oktober zu einem Vortrag von Matthias Kaluza über Aerodynamik und Karosseriegestaltung ein. Der Vortragsraum im Museum war fast vollständig besetzt. Matthias Kaluza (Chef der Fa. ö-Konzept, Gestalter des Horch-Museums und des PS-Speichers in Einbeck) konzentrierte seinen Vortrag über die Aerodynamik der Karosseriegestaltung auf die 1920er und 1930er Jahre. Wichtige […]