Reportagen

Neue Bilder in Schlettau

 

141121Schlettau4487
Am dunklen Abend des 21. November 2014, zog es zahlreiche Interessierte in das erzgebirgische Schloss Schlettau. Man nahm einige Mühe auf sich, um die Neuerwerbungen der Sammlung erzgebirgische Landschaftskunst sehen zu können. Die steile Wendeltreppe des Turmes stellte hohe Anforderungen an die Beweglichkeit und Kondition der Besucher. Aber um so glücklicher waren die Gäste, die es geschafft hatten der Eröffnung beizuwohnen. Die Sammlung wurde einst von dem legendären Erzgebirgsmaler Karl-Heinz Westenburger begründet. Seine Witwe ist auch heute noch  bei fast allen Ausstellungseröffnungen zugegen. (1. Reihe, ganz links)

141121Schlettau4488
Kurator Alexander Stoll gab einen minutiösen Bericht von den Bildern, die 2014 neu in die Sammlung aufgenommen wurdem. Es sind Werke von Brigitte Dietrich, Ernst Hecker, Günter Hofmann, Alfred Heinz Kettmann, Rudolf Manuwald, Friedrich Näser, Mechthild Pöhler, Rolf Schubert u.a.

141121Schlettau4493
Eine Arbeit von Alfred Heinz Kettmann

141121Schlettau4498
Eine Arbeit von Rudolf Manuwald

141121Schlettau4490

Diese Arbeit stammt von Rolf Schubert.

141121Schlettau4510
Brigitte Dietrich ist nun auch mit Arbeiten in der Sammlung vertreten.

141121Schlettau4501
Das verdienstvolle Engagement der Sammlung erzgebirgische Landschafskunst ist leider noch viel zu wenig bekannt. Hier gibt es handwerklich solide Kunst aus der Region für die Region zu entdecken. Leider ist der Zugang der Ausstellungsräume für ältere Menschen nicht ganz einfach.
Johannes Eichenthal

Information

Die Ausstellung ist bis 31. Mai 2015 zu sehen.

www.schloss-schlettau.de

www.erzgebirgische-landschafstkunst.de

Drucken & PDF

Hier Klicken um den Artikel Neue Bilder in Schlettau von als PDF zu erhalten.


Schreibe einen Kommentar