Feature Reportagen

DAS WAR DIE BUCHWIEN17

Vom 9. bis zum 12. November 2017 fand im Wiener Messegelände die BuchWien17 in der Mitte Europas statt. Die Jubiläumsveranstaltung wurde durch die Vorbereitung der Organisatoren vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels, das Engagement der ausstellenden Verlage und die Begeisterungsfähigkeit des Publikums zu einem herausragenden Ereignis. Bereits am Abend des 7. November wurde zur Verleihung des […]

Feature Technologie

DIE LEIPZIGER BUCHMESSE 2017

Auf jeden Fall konnte der Besucher dr Leipziger buchmesse 2017 einen großen Teil der jährlich etwa 90.000 Buch-Neuerscheinungen sehen, anfassen und darin blättern. Die Mehrheit der Bücher sieht der Kunde im normalen Leben nur als digitale Datei. In Rezensionen berichten die Mainstream-Medien nur über ausgewählte Neuerscheinungen. Wenn man auf 900 Bücher pro Jahr käme, dann wären das 1 Prozent.
Das Buch ist ein Symbol für die verantwortungsbewusste Individualisierung. Das Buch ermöglicht uns eine individuelle Auswahl aus dem allgemeinen kulturellen Erbe der Menschheit. Die individuelle Auswahl kann uns kein noch so gut gemeinter »Literatur-Kanon« ersetzen, denn für jeden Menschen ist zu unterschiedlichem Zeitpunkt ein anderes Buch das wichtigste. Es kann keinen Kanon geben.

Reportagen

Wissenschaft trifft Kunst 2

Mit dem 29. September ging dem Anschein nach der schöne Spätsommer zu Ende. Das Gebäude des Chemnitzer Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme im Technologie Campus 3, auf dem leicht ansteigenden Hang des weiten Chemnitztales gelegen, wurde von der Abendsonne in Szene gesetzt. Die ankommenden Besucher genossen den Blick über die Stadt. Die Institutsleitung begrüßte die Gäste […]

Reportagen

Wissenschaft trifft Kunst

Am 19. Mai 2016 begrüßte Prof. Dr. Thomas Geßner, der Leiter des Chemnitzer Fraunhofer-Instituts für Elektronische Nanosysteme, sehr viele Gäste zu einer Ausstellungseröffnung in der Reihe »Wissenschaft trifft Kunst« im Technologie Campus 3. Nein, es wurde keine Kunst im Nano-Format ausgestellt, Mikroskope waren nicht notwendig. Durch die sehr gute Hängung erkannte man Werke des Chemnitzer […]

Reportagen

Nietzsche im ACC

Der 10. März war ein nebliger Frühlingstag. Am Abend senkte sich leichter Nieselregen über Weimar, wie man es wohl von London her kennt. Museen und Geschäfte schlossen mit der aufziehenden Dunkelheit. Die Straßen leerten sich. Aber im ACC war noch Licht. Dorthin zog es erstaunlich viele Besucher, die sich von der feuchten Luft nicht in […]

Feature Reportagen

Die Leipziger Buchmesse 2015

Mitte März zieht es jedes Jahr viele Menschen nach Leipzig zur traditionsreichen Buchmesse. Das kalte Frühlingswetter schreckt noch ab, der Osterspaziergang ist noch nicht möglich. Das ergibt nahezu ideale Bedingungen für die Anziehungskraft der Buchmesse. Vor dem Sachbuchforum in der Halle 3 drängten sich am Vormittag des 12. März die Besucher. Viele prominente Freunde des Buches […]