Reportagen

DER GESCHICHTENERZÄHLER FRIEDER BACH

Für den Abend des 19. September war in der Chemnitzer »Humboldt- und Agricola-Buchhandlung« eine Veranstaltung mit dem Geschichtenerzähler Frieder Bach, der sein neues Buch »Fahrzeugspuren in Chemnitz. Teil 3« vorstellen wollte, angekündigt.
Mit großer Freude begrüßte Iris Müller, die Inhaberin der traditionsreichen Buchhandlung, Frieder Bach und die Gäste. Sie hatte am 1. August ihr neues Domizil in der Chemnitzer Moritzstraße 24 bezogen. Die Buchvorstellung Frieder Bachs war die erste Veranstaltung in den neuen Räumen.
Der Geschichtenerzähler Frieder Bach stellte an diesem Abend besonders die zahlreichen Personen- und Firmenverbindungen heraus, die die Region Chemnitz-Erzgebirge-Zwickau zu einer Wiege des deutschen Fahrzeugbaues in Europa gemacht haben. Angeregt von projizierten Bildern vermochte Frieder Bach Geschichten zu erzählen. Die Zuhörer lauschten gebannt. Hier und da ging eine Raunen durch die Reihen, wenn man eine der erwähnten Familienfirmen oder einen der Rennfahrer kannte. Am Ende dankte das Publikum Frieder Bach mit herzlichem Applaus.
Rolf Uhlig, eine Rennfahrerlegende, sprach im Anschluss Frieder Bach seinen Respekt für die gewaltige Arbeitsleistung aus, die in den nunmehr drei Bänden der »Fahrzeugspuren« steckt. Frieder Bach habe damit der Industrie und Kultur der Region Chemnitz-Erzgebirge-Zwickau ein Denkmal gesetzt.
Ein anderer Zuhörer ergänzte, dass Frieder Bach darüber hinaus den Familienbetrieben der Region ein Denkmal gesetzt habe. Die Familienbetriebe seien über Jahrhunderte die vielfältige Basis aller Kultur, auch der sächsischen Industrie gewesen, und werden das auch in Zukunft sein. Das heute herrschende Vorurteil, Größe wäre automatisch effektiv, sei irrig. Ab einem gewissen Grenzpunkt, dem Minimum Long Run Average Cost (LRAC), steigen die Kosten in der Großserienproduktion wieder (vgl. Matthias Theodor Vogt: https://www.mironde.com/litterata/6673/reportagen/wenn-zornige-buerger-berlin-den-nackten-hintern-zeigen). Insofern habe Frieder Bach mit seiner Buchreihe auch eine Ermutigung zum Handwerk und zur Selbständigkeit der Menschen geschaffen.
Die Bücherfreunde ließen sich an diesem Abend das Buch von Frieder Bach signieren. Hier ist es Dr. Dietmar Berghänel, ein Fahrzeug-Elektronik-Spezialist und Langstreckenfahrer.
Der Buchhändlerin Iris Müller und dem Oldtimerexperten und Historiker Frieder Bach gilt der Dank für diese wichtige und schöne Veranstaltung.
Kommentar
Der Geschichtenerzähler Frieder Bach vermag von der technologischen  Kreativität der Menschen in unserer Region zu berichten wie kaum ein anderer. Er hat mit der Gründung des Museums für Sächsische Fahrzeuge einen Fundus für das kulturelle Gedächtnis der Region geschaffen. Es werden Muster der in der Region hergestellten Fahrräder, Fahrräder mit Hilfsmotor, Motorräder, Dreiräder und Autos aufbewahrt, zudem bewahrt das Museum Technologien und Techniken. Das kulturelle Gedächtnis macht aber nur einen Sinn, wenn es für unsere Zukunft eingesetzt wird, wenn wir unsere Tradition erneuern. Ansonsten droht die Erstarrung unserer Tradition ähnlich dem ägyptischen Totenkult.
Dem Anschein nach vermögen staatliche Institutionen (Universitäten, Hochschulen, Kommunen usw.) ihren Aufgaben zur Erneuerung unserer Tradition nicht mehr gerecht zu werden. Anders ist es nicht zu erklären, dass ein einfacher Verein der Träger des Sächsischen Fahrzeugmuseums sein muss. Wenn das so ist, dann sollte dieser Verein aber endlich auch angemessen unterstützt werden.
Clara Schwarzenwald
Information
Neuerscheinung
Frieder Bach: Fahrzeugspuren in Chemnitz. Teil 3. Motorsport. 1900-1990.
23 × 23 cm, 528 Seiten, fester Einband, Fadenbindung , Lesebändchen
etwa 1500 zum Teil farbige Fotos und Abbildungen
VP 38,90 €
ISBN 978-3-96063-013-5
Neuauflage
Frieder Bach: Fahrzeugspuren in Chemnitz. Teil 1. Zur Historie des Chemnitzer Fahrzeugbaus.
23 × 23 cm, 216 Seiten, fester Einband, Fadenbindung, Lesebändchen
etwa 600 zum Teil farbige Fotos und Abbildungen.
Neu: Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Dr. Carl H. Hahn
VP 24,90 €
ISBN 978-3-937654-77-5
Noch lieferbar
Frieder Bach: Fahrzeugspuren in Chemnitz. Teil 2. Fahrzeugschicksale.
23 × 23 cm, 216 Seiten, fester Einband, Fadenbindung, Lesebändchen
etwa 600 zum Teil farbige Fotos und Abbildungen
VP 24,90 €
ISBN 978-3-937654-96-6

Drucken & PDF

Hier Klicken um den Artikel DER GESCHICHTENERZÄHLER FRIEDER BACH von Clara Schwarzenwald als PDF zu erhalten.


Schreibe einen Kommentar