Essay

Zum 100. Todestag von Johann Traugott Sterzel

Abbildung: Sonderheft der Kulturzeitschrift »Miriquidi« von 1994 zur Erinnerungen an Johann Traugott Sterzel Am 4. April des Jahres 1841 wurde Johann Traugott Sterzel in der Ansiedlung Dresden, im US-Bundesstaat Missouri geboren. Seine Eltern waren 1838 in die USA ausgewandert. Wie viele deutsche Auswanderer kehrte die Familie aber nach Deutschland zurück. Seine Kindheit verlebte Sterzel im […]

Essay

Die Vernunft des Besonderen. Werner Mittenzwei (7.8.1927–14.2.2014)

Am 14. Februar 2014 verstarb in Berlin der Literaturwissenschaftler Werner Mittenzwei. (Auf dem Foto während einer Buchvorstellung im November 2004 in der Chemnitzer Thalia-Buchhandlung, die auf Einladung des damaligen Leiters der Buchhandlung Ralph Pötzsch zustande kam.) Mittenzwei  war am 7. August 1927 im sächsischen Limbach, dem heutigen Limbach-Oberfrohna, zur Welt gekommen. Diese Stadt sei keine […]

Essay

Zur Erinnerung an den Bildhauer Fritz Böhme (21.2.1948–24.9.2013)

Wir wollen mit einigen Fotos von Heinz Hammer an das Schaffen des viel zu früh verstorbenen Künstlers Fritz Böhme erinnern. Gemeinsam mit Heinz Hammer hatte Fritz Böhme im vergangenen Jahr eine Dokumentation seines Werkes herausgegeben. Dem Buch ist ein Geleitwort von Dr. Joachim Menzhausen, dem ehemaligen Direktor des Grünen Gewölbes in Dresden, aus dem Jahre […]

Essay

Kassandra

Vor 20 Jahren veröffentlichte der konservative US-Politikwissenschaftler, Institutsdirektor, Harvardprofessor und Sicherheitsberater mehrerer Präsidenten Samuel Huntington (Jahrgang 1927) in Nummer 3 der traditionsreichen außenpolitischen US-Zeitschrift »Foreign Affairs« einen Aufsatz mit dem Titel »The Clash of Civilizations?« Die überarbeitete Fassung des Aufsatzes erschien 1996 in Buchform unter dem Titel »The Clash of Civilizations. Die Neugestaltung der Weltpolitik […]

Essay

Gert Hofmann zum 20. Todestag

Am 1. Juli traf sich der Freundeskreis Gert Hofmann in der Limbacher Gaststätte »Stadt Wien«, um dem Namensgeber zu gedenken. Gert Hofmann, einer der meistübersetzten deutschen Gegenwartsschriftsteller, wurde am 29. Januar 1931 in Limbach geboren. Die Gaststätte »Stadt Wien« ist einer der wenigen Orte, die noch so erhalten blieben, wie sie in der Kindheit Gert […]

Essay

Die Erben eines Universalgenies

  Aufgrund eines aktuellen Anlasses muss ich mich zu Wort melden. Die Größen der internationalen Herderforschung schweigen. Mein Chef ist im Ski-Urlaub. Mir bleibt also keine Wahl: Mit dem Ansehen des universalen Geistes Johann Gottfried Herders ist es bei Deutschlands akademischen Philosophen noch immer nicht gut bestellt. Am 7. Oktober 2006 schrieb Dieter Henrich, einer […]

Essay

Der Weise in Weimar

Der 18. September war noch einmal ein schöner Spätsommertag. Der Wind jagte weiße Wolken am blauen Himmel dahin. Im Sonnenschein erstrahlte das Weimarer Goethe- und Schiller-Archiv wie ein Tempel in Hellas. Hier sollten heute die abschließenden Bände 15 und 16 der Briefausgabe Johann Gottfried Herders vorgestellt werden, mit deren Erarbeitung in Weimar im Jahre 1971 begonnen […]