Reportagen

ROMANTISCHE KURZFILMNACHT MIT JOACHIM HOFMANN

Am 1. September, dem Weltfriedenstag, trat der Bremer Filmemacher Joachim Hofmann in der Lunzenauer Prellbock-Kurzfilmnacht auf und präsentierte dem Publikum preisgekrönte Kurzfilme.

Joachim Hofmann ist Absolvent der Filmklasse der Hochschule für Künste in Bremen. Er gründete die Bremer »fehrfeld-studios zur Verbreitung cinematographischer Energie«.

Seit 1985 lehrt er an dieser Hochschule als Dozent und seit 1990 ist er als freier Filmemacher tätig. An diesem Abend zeigte und kommentierte er dem Publikum einen Querschnitt aus seinen etwa 80 Dokumentar- und Kurzfilmen, darunter auch zahlreiche preisgekrönte Arbeiten.

Das kleine, sachkundige Publikum verfolgte aufmerksam die außergewöhnliche Filmvorführung. Obwohl es sich um Tonfilme handelte, riefen die Kommentare des Regisseurs Erinnerungen an die Stummfilmzeit wach. Auch damals machte der Kinoerzähler das, was man im Film auf den ersten Blick nicht sehen konnte, das Nichtsichtbare, die Poesie, mit seinen Worten sichtbar.

Nach dem herzlichen Applaus des Publikums dankte Matthias Lehmann dem Gast aus Bremen für seine engagierte Filmvorführung und überreichte die höchste Prellbock-Auszeichnung: das »Böckchen«.

Inzwischen hatte sich die Dunkelheit über Lunzenau gebreitet. Die Lichter vom anderen Ufer spiegelten sich in der sanften Strömung der Zwickauer Mulde. Ohne Zweifel war es ein ganz besonderer Abend, ein romantisches Ereignis.

Clara Schwarzenwald

 

Information

www.prellbock-bahnart.de

http://www.hfk-bremen.de/en/profiles/n/joachim-hofmann

Eine DVD von Joachim Hofmann mit dem Titel »Augustins Miniaturen«, mit 27 Kurzfilmen zu Texten von Michael Augustin ist bei der Edition Temmen erschienen. ISBN 978-3-8378-7001-5

www.edition-temmen.de info@edition-temmen.de

Drucken & PDF

Hier Klicken um den Artikel ROMANTISCHE KURZFILMNACHT MIT JOACHIM HOFMANN als PDF zu erhalten.


Schreibe einen Kommentar