Reportagen

SIGNALE − EINE REISE INS JAHR 2020

Am 30. September begrüßte der Niederfrohnaer Bürgermeister Klaus Kertzscher in der Begegnungsstätte LINDENHOF Hauptdarsteller Gojko Mitić zur Aufführung des DEFA-Filmes „Signale – Ein Weltraumabenteuer“ aus dem Jahre 1970, der im Jahr 2020 spielte. Prof. Eberhard Görner hatte deshalb eine Aufführung des Filmes im Vorjahr, also 2020, angeregt. Die Corona-Pandemie verhinderte diese Idee leider. Der Bürgermeister betonte zudem, dass man zeigen wolle, dass […]

Rezension

IN MEMORIAM WALTHER RATHENAU

Im August 1922 erschien im S. Fischer Verlag das achte Heft der Literaturzeitschrift „Neue Rundschau“ mit Erinnerungen an den am 24. Juni ermordeten deutschen Außenminister Walther Rathenau. Die Zeitschrift erschien im XXXIII. Jahrgang und als Herausgeber werden genannt: Oskar Bie, S. Fischer, S. Saenger. Walther Rathenau war ein Nachbar S. Fischers in Grunewald gewesen. Zwischen beiden Männern bestand eine Geistesverwandtschaft. Die Essays Rathenaus […]

Rezension

NEUES AUS ZEITSCHRIFTEN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie auf Neues aus Zeitschriften, wichtige Artikel aus einem breiten Themenspektrum hinweisen, um Sie gegen das Spezialisten-Virus zu immunisieren. Das Heft 2/2021 der »Marginalien. Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie« der Pirckheimer Gesellschaft e.V.erschien im 65. Jahrgang. Traditionell dominieren Artikel über Handpressen, Büchersammler, Exlibris-Sammlungen, wie etwa Peter D. Verheyens über „Ernst Collin und sein Pressbengel“, danach aber originelleKünstler-Porträtzeichnungen Harald Kretzschmars und ganz am Ende, vor den […]

Reportagen

DIE WINTERREISE

Der Abend des 12. September bescherte uns einen Vorschein des kommenden Herbstes. Die Zeit der Freiluftveranstaltungen ist vorbei. In Pillnitz lenkten zahlreiche Interessierte ihre Schritte in die Richtung des Kunstraumes. Anlässlich der Eröffnung einer Ausstellung mit 24 Holzschnitten des Winterreise-Zyklus von Wolfgang E. HerbstSilesius war die Aufführung des Liederzyklus „Die Winterreise“ Franz Schuberts, nach Texten von Wilhelm Müller, durch Benjamin Sattlecker (Gesang) und Jobst Schneiderat (Klavier) […]

Reportagen

DER LETZTE AUTO UNION SPORTWAGEN AUS CHEMNITZ

Am Abend des 5. September stellte Frieder Bach in der Niederfrohnaer Begegnungsstätte LINDENHOF sein Buch über den letzten Sportwagen der Auto-Union aus Chemnitz vor. Eingeladen hatte der Heimatverein Niederfrohna. Der 5. September war ein warmer Spätsommertag. Der Heimatverein begrüßte mehr als 40 Gäste, die den Weg in den LINDENHOF gefunden hatten. Darunter befanden sich zahlreiche Kenner der Fahrzeugentwicklung aus der Region. Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit einem […]

Feature

VON GOETHE ZU RATHENAU

Am Abend des 17. August hatten Heimatverein Niederfrohna, Goethegesellschaft Chemnitz und Mironde Verlag zur Vorpremiere des „Literarische Wanderung durch Mitteldeutschland. Von Goethe bis Rathenau. Sprache und Eigensinn 2“ in die Niederfrohnaer Begegnungsstätte LINDENHOF eingeladen. Dr. Andreas Eichler vom Mironde Verlag stellte in Vertretung des Autors Johannes Eichenthal den etwa 50 Gästen das Buch vor. Über eine große Landkarte verdeutlichte er, dass Mitteldeutschland, die Region zwischen […]

Rezension

DIE ZWEITE AUFLAGE

Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen einen Gastbeitrag Heiner Jakobs vorstellen zu können. Johannes Eichenthal Nur vier Monate nach Erscheinen war das Buch „Der letzte Kompressor-Zweitakter mit DKW-Genen. Glanzstück sächsischer Ingenieure.“ vergriffen. Jetzt ist die Folgeauflage da. Alle Zweifel, ob sich für ein derart spezielles Thema überhaupt eine Leserschaft finden würde, sind […]

Reportagen

GROSSE BEGEISTERUNG IN KLEINER GEMEINDE

Am 31. Juli 2021 fand in der kleinen Gemeinde Niederfrohna, die zwischen Leipzig und Chemnitz gelegen ist, zum elften Mal ein Radsporttag statt, an dem Erwachsene, Jugendliche und Kinder ihre Kräfte erproben konnten. Den Abschluss bildete traditionell ein Prominenten-Rennen, an dem auch mehrere Ex-Radsportgrößen teilnahmen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Reiner Rechenberger und Bernd Lindner. Den ersten Start absolvierten um […]

Reportagen

PETER BECKER: DER TRAINER – EIN LEBEN FÜR DEN RADSPORT

Peter Becker legte 2004 eine Trainer-Autobiographie vor, in der er seine Erfahrungen als Jugendtrainer in der DDR und als Männer-Trainer in der Bundesrepublik Deutschland zusammenfasst und durchdenkt. Peter Becker wurde am 3. August 1938 in Berlin geboren, verbrachte seine Jugend im Kleinstädtchen Belzig und begann 1953 eine Lehre in einem Forstbetrieb, weil er einmal Förster […]

Rezension

WIEDERGELESEN: KLAUS WALTHER – WAS SOLL MAN LESEN?

Klaus Walther veröffentlichte 2005 bei Faber & Faber in Leipzig ein Buch mit dem Titel „Was soll man lesen? Ein Leseverführer“. Zur Verbreitung des Buches trug wohl damals auch die Idee bei, am 15. September 2005, dem 15. Gründungsjubiläum des Faber & Faber Verlages, 1000 Exemplare in öffentlichen Verkehrsmitteln auszulegen. Die Fahrgäste sollten in den Büchern lesen und dann für den nächsten Gast […]