Reportagen

ERZGEBIRGE – LANDSCHAFT – BERGBAU – ZWERGE

Der 19. November war ein Sonntag. Am Vormittag blaute der trübe Himmel auf. Der Wind färbte die grauen Wolken weiß. Auffällig viele Kinder zog es mit ihren Eltern in das Zentrale Hörsaalgebäude der TU Chemnitz zu einer Veranstaltung der Kinder-Universität. Der große Hörsaal wirkte auf die kleinen Gäste wahrscheinlich riesengroß. Sie ließen sich aber von der […]

Feature

PYROLYSE UND NATURKREISLAUF

Am 29. Oktober erschien in der „Tageszeitung“ (taz) ein Artikel von Annette Jensen mit dem Titel „Der heiße Scheiß“ <https://taz.de/Abfallwirtschaft-in-Deutschland/!5965004&s=Annette+Jensen/> Der Untertitel lautet: „Im menschlichen Kot und Urin steckt viel Phosphor, der zu wertvoll zum Wegwerfen ist. Deswegen müssen Kläranlagen bis Ende des Jahres ein Konzept vorlegen, wie sie ihren Klärschlamm recyceln. Aber wie macht […]

Reportagen

NACHRUF FÜR DEN OSTDEUTSCHEN GRÜNDER DER „VIER-RINGE-FORSCHUNG“

Prof. Dr. Peter Kirchberg wird seinem Forschungsgebiet „Auto Union“ keine neuen Erkenntnisse hinzufügen, da er am 14.10.2023 in seiner Heimatstadt Dresden verstarb. Die Erforschung des Fahrzeugbaus in Deutschland war bei ihm Arbeit und Hobby gleichermaßen. Die Grundlagen hierfür gab ihm sein Studium an der Hochschule für Verkehrswesen in Dresden, wo er auch 1964 promoviert wurde. […]

Reportagen

DER STÜLPNER KARL IM WIESENTHALER K3

Am Abend des 14. Oktober, einem Sonnabend, verflüchtigten sich die dichten Wolken, die den ganzen Tag über dem Kurort Oberwiesenthal hingen, in die Atmosphäre. Über dem Gipfel des Fichtelberges klarte es auf und man konnte die Lichter der Fichtelberg-Schwebebahn-Bergstation (1924 in Betrieb genommen) wieder erblicken. Das erleuchtete Wiesenthaler Kulturzentrum K3 zog die Gäste an. Der […]

Reportagen

EIN ZWERG IN DER STADTBIBLIOTHEK

Am Morgen des 14. Oktober, einem verregneten Sonnabend, begrüßte Nicole Otto, die Fachbereichsleiterin Kultur, Tourismus und Marketing der Stadtverwaltung Annaberg-Buchholz, Kinder, Eltern und den Referenten Michael Schuster, in der Stadtbibliothek zur Kinder-Uni. Michael Schuster erzählte unter der Überschrift „Der Zwerg aus dem Berg“ die Geschichte von der Begegnung des jungen Lazarus Ercker (1528/30–1594), dem in […]

Reportagen

LITERARISCHE WANDERUNG NACH HALLE

Der 21. September war ein schöner Spätsommertag. Auf der Saale trainierten am Abend die Ruderer mit großem Einsatz. Am romantischen Hallenser Saaleufer füllten sich die Gaststätten. Die Burgruine Giebichenstein erstrahlte im Abendlicht und Joseph von Eichendorffs Denkmal erinnerte daran, dass man in der Saale einst selbstverständlich badete. In der Franckeschen Stiftung kamen im Neubauer-Saal Interessierte […]

Reportagen

IN GELENAU/ERZGEBIRGE

Am Nachmittag des 24. August, einem schönen Spätsommertag, trafen sich Freunde der Erzgebirgskultur im Depot Pohl-Ströher in Gelenau/Erzgebirge, der Sammlung erzgebirgischer Volkskunst und Spielzeug, die hier der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Das Depot wurde 2010 auf der Basis von Dauerleihgaben der Sammlerin Dr. rer. nat. Dr. hc. Erika Pohl-Ströher (1919–2016) eingerichtet. Der Kern der Mitarbeiter […]

Rezension

NEUES AUS ZEITSCHRIFTEN

Sehr geehrte Damen und Herren,  wir wollen den Leser einige Zeitschriften empfehlen. Auf den ersten Blick wirkt das Spektrum, in unserer Zeit der Spezialisten, vielleicht zu breit. Es reicht von Umweltfragen über Buch- und Literaturgeschichte, Regionalgeschichte bis hin zur Fahrzeuggeschichte. Der »rote Faden« dieses Querschnittes ist der Versuch des Mironde Verlages zur Vereinigung der Gegensätze […]

Reportagen

FRIEDER BACH ZUM 80.

Am 19. Juli beging Frieder Bach seinen 80. Geburtstag. Sein Name ist bei Oldtimerliebhabern und Kennern der Geschichte des Fahrzeugbaues weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Chemnitz in Deutschland und Europa bekannt. Fachleute und Enthusiasten kommen von weit her ins Sächsische Fahrzeugmuseum an der Zwickauer Straße 77, nur um mit Frieder Bach in den Meinungsaustausch […]